Schwarzataler Social-Club

GEMEINSAM SIND WIR STARK

Schwarzataler Online 

ALLERHEILIGEN KONTRA HALLOWEEN

Bild zu ALLERHEILIGEN KONTRA HALLOWEEN Es geht nicht darum, Kindern ihren Halloween "Spaß" zu verderben, wenn sie in ihren schaurigen Kostümen "Süßes oder Saures" fordern, sondern wir sollten ihnen auch die Gefahren und Hintergründe dieses Festes vor Augen führen! Bitte Video ansehen!

Schaut euch bitte dieses Video an, bevor ihr euren Kindern alles Gruselige erlaubt!

https://gloria.tv/post/sKkhYv3hzaVm2yb1b7noxxbSw

Halloween, das ist der Abend vor Allerheiligen, benennt die Volksbräuche am Abend und in der Nacht vor dem christlichen Hochfest Allerheiligen, also vom 31. Oktober auf den 1. November. Dieses Brauchtum war ursprünglich vor allem im katholischen (!!!) Irland verbreitet. Die irischen Einwanderer in den USA pflegten dieses Brauchtum in Erinnerung an die Heimat und bauten sie aus.

Im Zuge der irischen Renaissance nach 1830 wurden in der frühen volkskundlichen Literatur eine Kontinuität der Halloweenbräuche seit der Keltenzeit und auch Bezüge zu heidnischen und keltischen Traditionen angenommen.

Allerdings wird dieses Fest ganz gezielt von speziellen Gruppen mißbraucht und sehr leicht und spielerisch werden satanische Symbole und Elemente in die Bräuche eingemischt und da ist aus christlicher Sicht besondere Vorsicht geboten.

Seit den 1990er Jahren verbreiten sich Halloween-Bräuche in US-amerikanischer Ausprägung auch im kontinentalen Europa und es ist ein sehr einträglicher Geschäftszweig daraus entstanden.

Es schadet an diesen Tagen gar nichts, wenn wir unseren Kindern, die Vergänglichkeit des irdischen Lebens nahebringen, dass unser Leben auf dieser Erde nur ein kurzes Gastspiel ist und dass wir Christen am Allerseelentag unserer Verstorbenen gedenken und ihnen für alles, was wir von ihnen Gutes empfangen haben, einfach dankbar sind.

Da kann auch ein Kirchenbesuch mit anschließendem Gedenken an den Gräbern, gemeinsam mit den Kindern durchaus sinnvoll sein und sie werden das auch verstehen.

Helloween nur als als spaßiges und ungefährliches Brauchtum zu sehen, ist daher nicht zielführend!


zurück zur Meldungsübersicht

IHRE SPENDE IST STEUERLICH ABSETZBAR


Spendenkonten Schwarzataler Social Club


Raika Ternitz:
IBAN: AT37 3286 5000 0000 3434, BIC: RLNWATWWNSM


Sparkasse Ternitz:
IBAN: AT97 2024 1050 0113 6281, BIC: SPNGAT21XXX





Öffnungszeiten SOOGUT Ternitz

Soogut Sozialmarkt Ternitz

SOOGUT Ternitz - SAM NÖ
2630 Ternitz, Gfiederstra$szlig;e 3
Mobiltelefon: 0676/88044250
E-Mail: soma.ternitz@somanoe.at
Website: www.somanoe.at

Öffnungszeiten Markt, Café Amos und Second-Hand-Shop DaCor:
MO: geschlossen
DI, MI, DO: 09.00 - 15.00 Uhr
FR: 09.00 - 16.00 Uhr
SA: 09.00-12.00 Uhr

DI, MI, DO, FR 11:30 - 13:00 Uhr Mittagsmenü (mit Pass € 2, ohne Pass € 4


Zur SOOGUT NÖ zentralen Homepage bitte auf folgendes Logo klicken!

Soogut Sozialmarkt Niederösterreich




Newsletter

Wollen Sie immer über aktuelle News des Schwarzataler Socialclubs informiert werden?
Jetzt kostenlos abonnieren:


Eine Abmeldung ist
jederzeit möglich.

Homepageerstellung: kessler-werbung, Neunkirchen
Vielen Dank an kessler.at für die Erstellung der Homepage.