Schwarzataler Social-Club

GEMEINSAM SIND WIR STARK

Schwarzataler Online 

DER SSC LIESS ES ORDENTLICH KRACHEN

Bild zu DER SSC LIESS ES ORDENTLICH KRACHEN Während eines Kuraufenthalts von SSC Obmann Günther Schneider kam es in Salzburg zu einem Treffen mit einer illustren Gesellschaft. Manchmal sind es gerade die kleinen, spontanen Ideen und auch glückliche Fügungen, die großen Events zugrunde liegen!

Es begann mit einem Abendessen mit der Verwandtschaft unserer Wiener SSC Mitglieder und im Zuge dessen kam auch die Sprache auf österreichisches Kulturgut und die Pflege einheimischer Traditionen.

Wolf-Dietrich Iser, Gründungsmitglied der Salzburger Festungsprangerstutzen-Schützen, der an diesem Abend neben dem SSC Obmann saß, erwähnte so nebenbei, dass er für seine Prangerschützen demnächst eine Burgenlandreise plane und dazu mit der königlichen Eisenstädter Schützengesellschaft in Verbindung treten wolle, was ihm aber bis zu diesem Abend partout nicht gelungen sei.

Und jetzt kommt der Zufall, Fügung oder wie man es auch immer nennen mag, ins Spiel!

Der Kommandant der Königlichen Eisenstädter Schützengesellschaft, Major Erwin Dollinger ist Nachbar, ebenfalls SSC Mitglied und guter Freund von Obmann Schneider und nach ein paar Tastendrückern am unvermeidlichen Smartphone waren Iser - der es kaum glauben wollte - und Dollinger innerhalb von Sekunden verbunden!

Die Chemie der beiden passte sofort und was nun folgte, war eine sehr intensive Vorbereitung, bei der Wolf-Dietrich Iser die Organisation der geplanten Reise übernahm, da er ja als Wegbegleiter Sepp Forchers bei 150 „Klingendes Österreich“ Sendungen über gute Kontakte ins Burgenland verfügt.

Kürzlich war es so weit und 37 stramme Salzburger in charmanter Damenbegleitung reisten mit ihren "Schulterkanonen" ins schöne Burgenland.

Auf verschiedenen Burgen unseres kleinsten Bundeslandes gastierten die Prangerschützen mit ihren "Grobreihenfeuern", wie sie ihre gehörintensiven Salutschüsse nennen, und wurden überall begeistert aufgenommen.

Als abschließenden Höhepunkt feuerte die Salzburger Traditionselite Ehrensalven vor dem ehrwürdigen Schloss Esterhazy in Eisenstadt zu Ehren von Eisenstadts Vizebürgermeister Istvan Deli und zahlreichen Honoratioren ab!
Sogar der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl ließ es sich nicht nehmen, die Gäste aus Salzburg vor dem Landhaus persönlich zu begrüßen und Stadtkapitän Magistri Generalis Alfred Rakoczi de Tombor-Tintera gab in den Räumlichkeiten der europäischen Weinritterschaft einen herzlichen Empfang!

LH Niessl erwähnte in seiner Festansprache, speziell in der heutigen Zeit, die Wichtigkeit traditioneller Vereine und ersuchte den Kommandanten der Eisenstädter, den Kontakt zu den Prangerstutzenschützen weiter zu pflegen!

Vizebürgermeister Istvan Deli, ESG Mitglied Geza Molnar und Stadtkapitän Tombor-Tintera legten in ihren Reden besonderen Wert auf die Pflege österreichischer Traditionen und die Wichtigkeit einer engen Verbundenheit der Traditionsvereine der verschiedenen Bundesländer untereinander.

Nach dieser Anstrengung - so ein Prangerstutzen wiegt immerhin stattliche 25 Kilogramm - gab es für die strammen Schützen eine wohlverdiente Labung sowohl im Landhaus mit dem Landeshauptmann als auch bei der Europäischen Weinritterschaft, dessen Vorsitzender Stadtkapitän Tombor-Tintera ist.

Nach den offiziellen Feierlichkeiten ging die Fahrt nach Mörbisch weiter, wo die Eisenstädter den Salzburgern in Form einer Mulatsag - Fahrt auf dem Neusiedlersee zeigten, was burgenländische Freundschaft und Lebensqualität bedeuten. Die Salzburger Festungsprangerstutzen-Schützen dankten es mitten auf dem See mit einer Salve aus ihren Prangerstutzen, welche vermutlich die gesamte Vogelwelt höchst erfreute!

Major Dollinger und Günther "da Oide" Schneider rockten danach gemeinsam das Ausflugsboot und sorgten für einen schönen Ausklang!

Es war ein wirklich tolles Fest, ausgehend von eigentlich einfachen, privaten Initiativen, und es könnte dieses eigentlich zur Nachahmung anregen!

SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN

(Klicken Sie auf ein Foto um es vergrößert anzusehen)
SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 1 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 2 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 3 ·
SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 4 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 5 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 6 ·
SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 7 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 8 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 9 ·
SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 10 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 11 · SALZBURGER FESTUNGS PRANGERSTUTZEN SCHÜTZEN - Foto 12 ·


zurück zur Meldungsübersicht

IHRE SPENDE IST STEUERLICH ABSETZBAR


Spendenkonten Schwarzataler Social Club


Raika Ternitz:
IBAN: AT37 3286 5000 0000 3434, BIC: RLNWATWWNSM


Sparkasse Ternitz:
IBAN: AT97 2024 1050 0113 6281, BIC: SPNGAT21XXX





Öffnungszeiten SOOGUT Ternitz

Soogut Sozialmarkt Ternitz

SOOGUT Ternitz - SAM NÖ
2630 Ternitz, Gfiederstra$szlig;e 3
Mobiltelefon: 0676/88044250
E-Mail: soma.ternitz@somanoe.at
Website: www.somanoe.at

Öffnungszeiten Markt, Café Amos und Second-Hand-Shop DaCor:
MO: geschlossen
DI, MI, DO: 10.00 - 15.00 Uhr
FR: 10.00 - 16.00 Uhr
SA: 09.00-12.00 Uhr

DI-FR: Mittagsmenü
SA: Frühstücksbuffet


Zur SOOGUT NÖ zentralen Homepage bitte auf folgendes Logo klicken!

Soogut Sozialmarkt Niederösterreich




Newsletter

Wollen Sie immer über aktuelle News des Schwarzataler Socialclubs informiert werden?
Jetzt kostenlos abonnieren:


Eine Abmeldung ist
jederzeit möglich.

Homepageerstellung: kessler-werbung, Neunkirchen
Vielen Dank an kessler.at für die Erstellung der Homepage.