Schwarzataler Social-Club

GEMEINSAM SIND WIR STARK

Schwarzataler Online 

EIN VERFRÜHTES GEBURTSGESCHENK

Bild zu EIN VERFRÜHTES GEBURTSGESCHENK In der turbulenten Situation mit Kriegsflüchtlingen, wo jeder alles besser weiß, wo unter der Gürtellinie gepostet wird, hatte MAHLZEIT Projekleiterin Dr.Monika Radax einfach eine syrische Familie aufgenommen. Daraus ergab sich eine schöne Geschichte

Bericht von Obmann Günther Schneider:
Wenn was passt, dann passt es und hat mir an Hand des Beispiels von Dr. Monika Radax gezeigt, was möglich ist, wenn jemand mit MItgefühl sich ein Herz nimmt und nicht nur groß herumredet, sondern etwas TUT.
Wie selbstverständlich hat sich Moni mit persönlichem Einsatz über die Diakonie bis ins Innenministerium durchfragt und innerhalb von ein paar Tagen eine syrische Flüchtlingsfamilie selbstlos zu sich ins Haus holt.
Jeder der Beteiligten ist glücklich! Monika und ihr Sohn Klausi haben wohl genau die gleiche Freude, wie die überglückliche und dankbare syrische Familie, für die Angst und Schrecken vorbei sind und die in Ternitz ein neues Zuhause gefunden hat.
Große Freude habe aber auch ich, da mir Monika heute Nachmittag die syrische Familie überlassen hat und das war für mich das schönste Geburtstagsgeschenk überhaupt!
Ich lernte Vater, Mutter und die beiden Töchter in den paar gemeinsamen Stunden als überaus feinsinnige, gebildete, freundliche und zuvorkommende, nette Menschen kennen, die man anderswo manchmal vergeblich sucht. Perfektes Englisch sprechen wir alle miteinander nicht, aber wir verstanden uns auf Anhieb.
Was habe ich also unternommen? Zuerst fuhren wir zu den Bezirksblättern, weil es ganz einfach notwendig ist, der teilweise noch immer sehr reservierten und skeptischen Bevölkerung von direkt Betroffenen die gesamte Härte des Krieges und der abenteuerlichen Flucht erzählen zu lassen, wie es wirklich war. In der nächste Ausgabe der BB könnt ihr es detailliert lesen.
Zufällig rief mich schon gestern mein Freund Biwi Zottl an und fragte, ob ich nicht nach Krumbach zum Jeindl, dem Lammheurigen seines Schwiegersohns kommen möchte. Ich hörte "Lamm" und es funkte sofort! Syrer essen vornehmlich Lamm und ich dachte, österreichische Gemütlichkeit kombiniert mit Lamm würde den Syrern wohl sicher gut gefallen.
Und wie es ihnen gefallen hat. Die Natur, die strahlende Sonne, das Flair der Buckligen Welt und das heißgeliebte Lammfleisch, das sie nach Aussage des Vaters vor vier Monaten zuletzt gegessen haben, alles war perfekt!
Die glänzenden Augen und das wieder gewonnene Lächeln waren DAS Geburtstagsgeschenk für mich und dafür bin ich der Monika so dankbar und dass sie diese Familie aus Traiskirchen geholt hat.
Der große unsichtbare goldene Orden der Menschlichkeit am Band mit Brillianten sei ihr und dem Klausi hiermit verliehen!

Datei downloaden: dsc_3884k.jpg


zurück zur Meldungsübersicht

IHRE SPENDE IST STEUERLICH ABSETZBAR


Spendenkonten Schwarzataler Social Club


Raika Ternitz:
IBAN: AT37 3286 5000 0000 3434, BIC: RLNWATWWNSM


Sparkasse Ternitz:
IBAN: AT97 2024 1050 0113 6281, BIC: SPNGAT21XXX





Öffnungszeiten SOOGUT Ternitz

Soogut Sozialmarkt Ternitz

SOOGUT Ternitz - SAM NÖ
2630 Ternitz, Gfiederstra$szlig;e 3
Mobiltelefon: 0676/88044250
E-Mail: soma.ternitz@somanoe.at
Website: www.somanoe.at

Öffnungszeiten Markt, Café Amos und Second-Hand-Shop DaCor:
MO: geschlossen
DI, MI, DO: 10.00 - 15.00 Uhr
FR: 10.00 - 16.00 Uhr
SA: 09.00-12.00 Uhr

DI-FR: Mittagsmenü
SA: Frühstücksbuffet


Zur SOOGUT NÖ zentralen Homepage bitte auf folgendes Logo klicken!

Soogut Sozialmarkt Niederösterreich




Newsletter

Wollen Sie immer über aktuelle News des Schwarzataler Socialclubs informiert werden?
Jetzt kostenlos abonnieren:


Eine Abmeldung ist
jederzeit möglich.

Homepageerstellung: kessler-werbung, Neunkirchen
Vielen Dank an kessler.at für die Erstellung der Homepage.