Schwarzataler Social-Club

GEMEINSAM SIND WIR STARK

Schwarzataler Online 

DIE JUGEND IST UNSERE ZUKUNFT - HAK SCHÜLER AUF BESONDEREM BUSINESS TRIPP

Bild zu DIE JUGEND IST UNSERE ZUKUNFT - HAK SCHÜLER AUF BESONDEREM BUSINESS TRIPP Der Ternitzer Günther Schneider kann auf einiges an Erfahrung im internationalen Mediengeschäft zurück blicken. In der HAK Wiener Neustadt gab es für in Ausbildung befindliche Jugendliche eine bunte Palette aus dem praktischen Geschäftsleben.

Während seiner aktiven Berufslaufbahn bereiste der jetzige Obmann des SCHWARZATALER SOCIAL CLUBS die vormalige Sowjetunion und alle GUS-Nachfolgestaaten, Europa, Asien, die Emirate, Saudi Arabien, Oman, Südamerika und die USA.

Dass im Laufe der Jahrzehnte so manches an Erinnerungen aus dem geschäftlichen aber auch freizeitlichen Bereich hängen bleibt, davon konnten sich die Schüler zweier vierter Klassen der HAK Wr. Neustadt kürzlich überzeugen.

Auf Einladung des Sohnes Gerald – er ist Professor an der HAK - stand Schneider mit einer stattlichen Anzahl an Fotos von Vertragsverhandlungen, Arbeitsessen, landesspezifischen hierzulande absolut unbekannten „Spezialitäten“ jeder Menge an Unterlagen und mit allerhand interkulturellen Verhaltensregeln und nützlichen Tipps vor den in Ausbildung befindlichen Jugendlichen.

Diese waren sich nach über einer Stunde „Vollgas“ übereinstimmend einig, dass das Berufsleben auch sehr farbenprächtig und amüsant, bis skurril, aber in jedem Fall immens herausfordernd sein kann, wenn man es mit Herz und Hirn angeht.

Schneider anschließend im Gespräch mit Direktion und Lehrerkollegium:“Wenn ich mit meinen Ausführungen den jungen Menschen helfen konnte und sie vielleicht sogar dazu anrege, in der Schule, wo man ja bekanntlich die meiste Zeit dazu hat, doch etwas mehr zu tun und vor allem Fremdsprachen zu lernen, würde es mich sehr freuen!“ Sohn Gerald konterte:“Unglaublich, dass die Schüler die ganze Zeit über mucksmäuschenstill waren und dennoch total mitgingen! Auch das Pausensignal, bei dem sie normalerweise gleich aufspringen und aus der Klasse stürzen, haben sie offensichtlich überhört!“

Die Erfahrungen, die Günther Schneider in Form eines Buchs zu Papier gebracht hat und wo neben dem persönlichen Werdegang auch die beruflichen Highlights zu lesen sind, wurden sehr gut aufgenommen und einige Exemplare des Buches „Geliebt & Getragen“ blieben daraufhin zur Nachlese in der HAK Wr. Neustadt.

Da es enorm wichtig ist, die Jugend ernst zu nehmen und ihnen speziell mit den eigenen Erfahrungen für ihre individuelle Lebensgestaltung zu helfen, wird dieser Vortrag auf Wunsch von Schülern und Lehrern in Kürze wiederholt, was auch ganz im Sinne aller Beteiligten ist.


zurück zur Meldungsübersicht

IHRE SPENDE IST STEUERLICH ABSETZBAR


Spendenkonten Schwarzataler Social Club


Raika Ternitz:
IBAN: AT37 3286 5000 0000 3434, BIC: RLNWATWWNSM


Sparkasse Ternitz:
IBAN: AT97 2024 1050 0113 6281, BIC: SPNGAT21XXX





Öffnungszeiten SOOGUT Ternitz

Soogut Sozialmarkt Ternitz

SOOGUT Ternitz - SAM NÖ
2630 Ternitz, Gfiederstra$szlig;e 3
Mobiltelefon: 0676/88044250
E-Mail: soma.ternitz@somanoe.at
Website: www.somanoe.at

Öffnungszeiten Markt, Café Amos und Second-Hand-Shop DaCor:
MO: geschlossen
DI, MI, DO: 10.00 - 15.00 Uhr
FR: 10.00 - 16.00 Uhr
SA: 09.00-12.00 Uhr

DI-FR: Mittagsmenü
SA: Frühstücksbuffet


Zur SOOGUT NÖ zentralen Homepage bitte auf folgendes Logo klicken!

Soogut Sozialmarkt Niederösterreich




Newsletter

Wollen Sie immer über aktuelle News des Schwarzataler Socialclubs informiert werden?
Jetzt kostenlos abonnieren:


Eine Abmeldung ist
jederzeit möglich.

Homepageerstellung: kessler-werbung, Neunkirchen
Vielen Dank an kessler.at für die Erstellung der Homepage.